© 2017 TC Lichtenwald.

Tagesskiausfahrt 2019

 

Der TC Lichtenwald organisiert am Samstag, den 23. Februar 2019 eine Tages-Skiausfahrt nach Lermoos (Zugspitz Arena) im modernen Reisebus.

Das Skigebiet Lermoos/Grubigstein hat mit 27 Pistenkilometern die ideale Größe für eine Tagesausfahrt und bietet abwechslungsreiche Pisten für alle Ansprüche.

Auf Snowboarder wartet ein super Snowboard-Naturgelände mit eigener Snowboardabfahrt. Zudem gibt es an der Mittelstation einen tollen Funpark mit verschiedenen Sprungschanzen und permanenter Rennstrecke mit Zeitmessung.

In der „Lahmen Ente“ direkt an der Talstation geht es auch nach dem Pistenbügeln noch heiß her. Auf der Rückfahrt wird unser Bordservice wieder traditionell Edelbrände servieren.

Anmelden kann man sich ab sofort per Mail an adrianreichow@aol.com oder via WhatsApp/SMS an 015785961956.

Weitere Infos und Preise im PDF

Familien-Skiwochenende

Tennis-Skiwochenende im Bregenzerwald

Am ersten Februarwochenende wurden 31 Teilnehmer an unserer nun dritten Skiausfahrt im Haus Kanisfluh von der Wirtin Astrid wieder herzlich empfangen und nahmen die für uns reservierte erste Etage in Beschlag. Auch diesmal freuten sich insbesondere unsere Kinder und Jugendlichen die Tage in den großen Mehrbettzimmern gemeinsam zu verbringen. Während und nach dem gemeinsamen Abendmenü waren die Kids ruck-zuck verschwunden um das Haus und seine vielfältigen Attraktionen zu erkunden. Nach dem Motto „der Berg ruft“ fanden sich bei Speisesaalöffnung um 7.30 Uhr fast schon alle zum Frühstück ein. Die Motivation war wegen Nebel zunächst nicht sehr hoch, aber Astrid versprach uns Sonne und deshalb fuhren dann alle los zum Skigebiet Diedamskopf. Am Vormittag wars dann doch eher ein gestochere im Nebel aber zur Mittagszeit bekamen wir volle Sonne und konnten die Ski laufen lassen. Einzig die kleine Ella fand keine Freude mehr am Skifahren und verschwand in der Kinderbetreuung. Wieder hatten alle einen schönen Abend im Haus, die Großen eher gemütlich, die Kids aktiv im ganzen Haus. Am Sonntagmorgen schneite es was es konnte. Astrid meinte lapidar: es ist heute ein Wintertag. Die Idee war dann ein tieferes Skigebiet anzufahren mit der Erwartung auf bessere Sicht. Also fuhren wir los in Richtung Ofterschwang. Am ersten Anstieg mußte ein Fahrzeug dann auch gleich hochgeschoben werden und wir planten deshalb kurzerhand in das nähergelegene Skigebiet Thalkirchdorf um. Dort konnten wir dann doch noch einige Abfahrten machen und unsere Snowboarder kamen im gefühlt unendlichen Tiefschnee voll auf Ihre Kosten. Damit haben wir diesem Jahr ein ereignisreiches Skiwochenende erlebt und Annegret fährt ab nun am liebsten mit Schneeketten. Fürs nächste Jahr dann schon mal den 20.-22.3. reservieren.

PS noch der Spruch des Wochenendes: Hello Kiddy Bettwäsche – bin ich hier im Kinderzimmer gelandet?

5. Langlaufcamp Seefeld

Am 18.01. war es nach einem Pausejahr wieder soweit. Das bereits traditionelle Langlaufcamp, unterstützt mit Material und Trainer von Sportort Brändle/Uhingen, ging wieder im Stammrevier Leutasch bei Seefeld in Tirol an den Start. Insgesamt 16 Teilnehmer/-innen, aufgeteilt in drei homogene Gruppen - Klassische Technik, Skating Einsteiger mit einigen talentierten Kids und Skating Fortgeschritten -wurden von den Biathlon Experten Sarah und Reiner Schempp von der Skizunft Uhingen bestens betreut und beraten. Im Wechsel wurden von Freitag Abend unter Vollmond bis Sonntag Nachmittag alle Kursteilnehmer/-innen auf rote oder sogar sehr anspruchsvolle schwarze Kurse mit rasanten Abfahrten, die jeder gemeistert hat, hintrainiert. Bei schönsten Langlaufwetter konnten sich alle bei bis zu 160cm Schnee im Tal bei toller Winterlandschaft auf bestens gepflegten Loipen austoben. Der abendliche Muskelkater wurde im Hotel bei ebenfalls guten Wellnessbedingungen und teilweise alkoholfreiem Bier und Tiroler Schmankerl in Schach gehalten. Für das gelungene Event gebührt ein besonderer Dank für das sehr motivierte Trainerteam und Sport Brändle in Uhingen der mit top Leihausrüstung das Camp tatkräftig unterstützte. Eine Fortsetzung in 2020 ist nach diesem super Wintersportwoche natürlich angedacht. Der Verein informiert dazu im Laufe des Jahres.