Unser Anlage

Unsere Tennisanlage hat sich trotz diverser Infrastrukturprojekte nicht verändert, liegt weiterhin wunderschön in die Natur eingebettet und sucht ihresgleichen. Das Drumherum ist aber im letzten Jahr erheblich modernisiert worden. Wie alle einstimmig sagen – zum Vorteil des Vereins.

 

Neben der Infrastruktur wurde einiges gemacht, auch wenn diese Modernisierungen nicht sofort ins Auge stechen, da sie sich unter der Erde befinden:

 

  • So wurde eine Entwässerung vor der kleinen Hütte verlegt und an die Hauptentwässerung angeschlossen

 

  • Das Herzstück der Hebeanlage - die Pumpe – hat nach 15 Jahren den Geist im Schacht aufgegeben und wurde erneuert. Der Austausch war nicht billig, aber jede Sparte im Verein hat durch Einsparungen in ihren Etats die Finanzierung ermöglicht

 

  • Die Platzberegnung wurde erneuert und automatisiert - der erforderliche Austausch der Sprinkler konnte nun endlich realisiert werden

 

Stillstand wird es bezüglich Arbeit und Investition nicht geben. Also packen wir’s an.

Photo_6553704_DJI_104_jpg_4062439_0_2021
Photo_6553704_DJI_104_jpg_4062439_0_2021

Photo_6553704_DJI_104_jpg_4062439_0_2021
Photo_6553704_DJI_104_jpg_4062439_0_2021

1/5

2019 - 40 Jahre Tennis in und Einweihung des neuen Platz 5
 

Die ehrenamtlichen Helfer Karl-Heinz Feifer und Andi Reichow mit Bürgermeister Ferdinand Rentschler, dem Bezirksvorsitzenden Herr Seifert und unserem 1. Vorstand Stephan Feifer

​Am 21. September 2019 feierten wir die Fertigstellung unserer grunderneuerten Infrastruktur sowie das 40-jährige Bestehen des Tennissports in Lichtenwald. Auf unserer Anlage ist nun mit einem ganzjährig bespielbaren Allwetterplatz und dem ausgebauten Vereinsheim inklusive eines neuen Sanitärbereichs ein hoher Wohlfühlfaktor für sowohl entspanntes als auch ambitioniertes Spiel gewährleistet. Der Besuch des Bürgermeisters Rentschler und Herr Seifert als Präsidiumsmitglied des Württembergischen Tennisbundes und Bezirksvorsitzender unseres Bezirkes D unterstreicht die Bedeutung der Maßnahmen für den Verein. Nach einer offiziellen Eröffnung des 5. Tennisplatzes durch den TC Vorstand Stephan Feifer, Herrn Seifert sowie Herrn Rentschlers ging es zurück zum alten Teil der Anlage. 40 Jahre nachdem dort die gelbe Filzkugel in Lichtenwald erstmals gespielt wurde, boten mit Anna Gabric und Carmen Schultheiss (beide TEC Waldau) im Anschluss zwei Top 1000 Spielerinnen der WTA-Weltrangliste und zwei Nachwuchsspieler der deutschen U12 Jugendrangliste den zahlreichen Zuschauern spannende Ballwechsel. Mit Eröffnung der Bar verlagerte sich der Fokus zunehmend weg vom roten Sand auf die Tanzfläche, so dass die Besucher einen unterhaltsamen und kurzweiligen Abend erlebten. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Besuchern sowie der Gemeinde Lichtenwald und dem Württembergischen Tennis-Bund für die Unterstützung bei der Umsetzung dieser notwendigen Infrastrukturprojekte.

TC_Lichtenwald_WTB.jpg