Herren 30

Bezirksklasse 1 Gr. 046

​​Die unerhörte Komplexität des Tennissports liegt gemeinhin in der starken Beanspruchung nicht nur des Muskelapparats sondern vielmehr des Kopfes begründet. Gerade in nervlichen Extremsituationen gilt es für die zielgenaue und energische Beförderung des Spielgerätes einen kühlen Kopf zu bewahren, ohne dabei die erforderliche Chuzpe gänzlich vermissen zu lassen. Wer also einen entsprechenden Erfahrungsschatz sein Eigen nennen kann und dennoch eine gewisse Unbekümmertheit an den Tag legt, scheint für die erfolgreiche Punktejagd auf den Sandplätzen der Region gerüstet zu sein. Gerade diese Attribute meinen die Herren 30 des TC Lichtenwald altersbedingt durchaus für sich beanspruchen zu können.

 

 

 

Die immens erfolgshungrigen - jedoch keineswegs erfolgsverwöhnten - Herren 30 des TC Lichtenwald frönen seit geraumer Zeit in der Bezirksklasse 1 ihrem anspruchsvollen Hobby. Mit einer gesunden Mischung aus jungen Sandplatzwühlern und erfahrenen Haudegen tummelten sich die TCler in der vergangenen Spielzeit stets in den oberen Tabellenregionen, ohne dass es jedoch für den ganz großen Wurf gereicht hat.
Nach dem zweiten Platz der Vorsaison liebäugelt demnach auch in der bevorstehenden Sandplatz-Saison manch unverbesserlicher Optimist im harmonischen Herren-30-Kader mit dem großen Ziel Aufstieg, ohne dies aus psychologischen Gesichtspunkten auch lauthals auf dem Rathausplatz verkünden zu wollen. Gegen die spielstarken Kontrahenten der Bezirksklasse möchten die Schurwaldjungs die treuen Anhänger sowohl mit attraktivem Angriffstennis als auch mit durchdachtem Sandplatz-Schach versöhnlich stimmen. Die Begenungen mit teils altbekannten Gegnern versprechen auch in dieser Saison wieder eine gehörige Portion Spannung, sodass die Filzball-Virtuosen des TC Lichtenwald ausreichend Gelegenheiten bekommen werden, in engen Spielsituationen ein ruhiges Händchen unter Beweis zu stellen. Sollte sich, aller Unkenrufe und zahlreicher Trainingseinheiten zum Trotz, dennoch der ein oder andere Ball in den ungeliebten Außenbereich der Spielanlage verirren, überwiegt am Ende des Tages nichtsdestotrotz die Freude, sich der Herausforderung Tennissport ein weiteres Jahr voller Hingabe ausgesetzt zu haben.

Die Herren 30 freuen sich auf eine spannende Sandplatz-Saison und sind über wohlwollenden Zuspruch durch aufmerksam beiwohnende Zuschauer stets dankbar.

Gemeldet sind:

1 Bernd Reinöhl

2 Dominik Seck (Mannschaftsführer)

3 Rolf Hermle

4 Alexander Stief

5 Sebastian Seck

6 Patrick Van der Veken

7 Volker Buchholz

8 Tobias Nimz

9 Thomas Eberspächer

10 Nicolas Grefling

 

Hier der Link zur Seite des WTB mit der aktuellen Tabelle und dem Spielplan: WTB TENNIS 

 

Die Herren 30 (1)
Die Herren 30 (1)

Die Herren 30 (2)
Die Herren 30 (2)

Die Herren 30 (1)
Die Herren 30 (1)

1/2