© 2017 TC Lichtenwald.

Vereinsmeisterschaften 2017

 

Turnierwoche 2017:  In der letzten Schulwoche war auf der Anlage des TC Lichtenwald einiges los und geboten. Nach ein paar Jahren Pause beschloss die sportliche Leitung wieder eine kompakte Woche mit allen Einzelentscheidungen von Jung bis Alt umrahmt von einem geselligen Programm anzubieten.

 

Die Entscheidung wurde belohnt. Es war jeden Abend guter Besuch auf der Anlage zu verzeichnen. Die Highlights waren das Sommerkino  mit spontaner Hüttenparty der etwas ä(E)lteren Fraktion, der Spaghetti-Halbfinalabend mit Night Session unter Flutlicht am Freitag sowie der Finalsamstag mit allen Entscheidungen und Siegerehrungen im Rahmen des Sommerfestes.

 

Das Sommerfest mit dem Motto "Country" hatte einen absoluten Rekordbesuch zu verzeichnen. Andy und Heiner plus Team hatten alle Hand voll zu tun die vielen Sportler und Gäste mit Steaks und Burger und Getränke aller Art zu versorgen. Mit ihrer ganzen Festroutine gelang dem Festausschuss dies trotz großem Andrang zur Siegerehrungszeit sehr gut. Die Line Dance Truppe des TSV Lichtenwald unterstützte das Motto des Abends mit einigen Tanzeinlagen auf Platz 1 und das Barteam versorgte aus dem TC-Saloon die feierlustigen Gäste mit reichlich Feuerwasser bis weit nach Mitternacht.    

 

Sportlich brachte die Woche folgende Erkenntnisse: Die Jugend ist schwer im Vormarsch. Die Junioren- und Juniorinnenspieler heizten den arivierten ordentlich ein, und zeigten deutlich das mit ihnen in der Zukunft zu rechnen ist.

Die Breitensport-Herren und die jüngsten U10 Kids hatten ebenfalls tolle hart umkämpfte Matches. Es wurde dabei jeder Platz im Turnierranking ausgespielt.

Das Match der Woche war allerdings das Herrenfinale. Domi Seck forderte den Turnierfavoriten Bernd Rheinöhl auf hohem Niveau alles ab. Die Nummer 1 der Herren30 behielt allerdings in zwei Sätzen gegen die Eins der Herren die Oberhand.

Die Turnierleitung angeführt von Peter Reiser plus Adrian Reichow/Rolf Hermle/Stephan Feifer führten, unterstützt von Hüttenchefin Claudia Wiebach, gute Regie durchs Turnier. Fast Pünktlich um 19:15 konnte man alle Sieger und Platzierte ehren. Leider gab es auch einen Wermutstropfen. Nico Grefling bekam bei seinem Achtelfinalspiel eine schwere Bänderrissverletzung ab. Der Verein wünscht auf diesem Wege gute Besserung!

 

Folgendes Stockerl ergaben die 9 Kategorien:

Herren: 1. Bernd Rheinöhl 2. Domi Seck 3. Peter Reiser/Stephan Feifer; Nebenrunde Herren: 1. Christian Nitzschke 2. Harry Ruhland 3. Lennart Wöhr/Marian Uhlig;

 

Damen: 1. Heide Scherbacher 2. Lisa-Marie Leitner 3. Teresa Munz;

 

Breitensport Herren: 1. Michael Zürn 2. Lars Herrmann 3. Josef Krieger;

 

Junioren: 1. Daniel Roth 2. Lennart Wöhr 3. Christian Nitzschke/Marcel Werner;

 

U12 Kidscup: 1. Jannick Feifer 2. Moritz Clauss 3. Maren Wiebach/Jana Krieger;

 

U10 Midcourt: 1. Kilian Fahrion 2. Simon Wiebach 3. Annika Feifer ;

 

U8 Kleinfeld: 1. Annika Feifer 2. Mats Hammelehle 3. Isabelle Rose;

 

U7 Kleinfeld: 1. Jana Kilgus 2. Marlene Zürn, 3. Maja Fischle/ Luca Grill;

 

U7 Tennisolympiade: 1. Amelie Schiessl/Lion Kiesewetter 3. Luca Grill.                      

 

Mit über 60 Teilnehmer/-innen und weit über 100 Turnierspielen geht die sportliche Leitung des TC Lichtenwald jetzt in die Sommerpause, wir sind aber guter Dinge diese tolle Turnierwoche in 2018 in dieser Form wieder anzubieten!.