Tennisbälle

Preisverleihung des WLSB an den TC Lichtenwald

Preisverleihung des WLSB an den TC Lichtenwald

Preisverleihung des WLSB an den TC Lichtenwald

Am Freitag, den 01.07.22 fand im Kronensaal der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen in einem sehr festlichen Rahmen die Preisverleihung der WLSB-Sportstiftung statt. Der Württembergische Landessportbund nominierte den TC Lichtenwald in der Kategorie „Soziale Kompetenz“ und verlieh dem Jugendleiter  Peter Reiser und der dem Jugendleitungsteam angehörigen Sandra Feifer den Anerkennungspreis 2021 der KSK Esslingen-Nürtingen für die in der Corona-Pandemie durchgeführten Projekte „Straßentennis“ und „Corona-Challenge“.


Der WLSB würdigte damit die außerordentlich gute  (Jugend-)Arbeit des Vereins, der durch diese Aktionen den Kindern und Jugendlichen während des Lockdowns die Möglichkeit geschaffen hatte, an regelmäßigen Trainingseinheiten teilzunehmen während in anderen Vereinen der Trainingsbetrieb komplett eingestellt werden musste, da zu dieser Zeit die gesamten Sporthallen geschlossen waren und sich die Sandplätze noch in der Winterruhe befanden. Um dies Umzusetzen, wurden zusätzliche Kleinfeldnetze angeschafft und das Training der Kinder der Altersklassen U8 auf einen Parkplatz coronakonform in Einzeltrainingseinheiten ausgelagert. Um das zusätzliche Trainingspensum zu stemmen, wurden unsere vereinseigenen C-Trainer und deren Assistent*innen aktiviert, die dies hervorragend umgesetzt und durchgeführt haben. Durch die Auslagerung der jüngsten Kids entstand somit auf dem Allwetterplatz des TCL die Kapazität, die älteren Jugendspieler ebenso regelmäßig zu trainieren.

Um die Kinder im Homeschooling auch zuhause sportlich zu animieren, rief die Vereinsleitung zu einer „Corona-Challenge“ auf – hierbei sollte man einen Clip drehen, wie man trotz Lockdown und Homeschooling zuhause Tennis spielen könne. Es wurden einige sehr kreative und lustige Videos eingereicht, die Gewinner freuten sich über einen Gutschein für Trainingsstunden.


Wir bedanken uns bei der Jugendleitung des Vereins und dem kompletten Trainerteam. Insbesondere möchten wir an Lennart Wöhr mit den Assistent*innen Annika Reiser, Jana Krieger, Maren Wiebach und Jannick Feifer Dank sagen, ohne deren Engagement für die Kinder im U8-Bereich in dieser Zeit all dies nicht möglich gewesen wäre. Ebenso stemmten unsere Trainer Nico Egger, Daniel Rot und der Vorstand Stephan Feifer zusätzliche Trainingseinheiten, damit die größeren Kinder auch alle regelmäßig in den Genuss der Einzeltrainings kamen.


Der TC Lichtenwald freut sich über den mit 1.500,- Euro dotierten Anerkennungspreis und werden diesen Betrag in der künftigen Jugendarbeit einsetzen.  

Urhebervermerk: © WLSB-Sportstiftung | Fotografie Ebinger