© 2017 TC Lichtenwald.

6. Tenniscamp in Vesio di Tremosine am Gardasee

20.-26. Mai 2018

Für viele Vereinsmitglieder und deren Angehörige ist es bereits ein alljährliches Ritual am Pfingstsonntag den weiten Weg über den Brenner zum Tenniscamp an den Gardasee nach Tremosine zu pilgern. Bei der diesjährigen sechsten Auflage fanden sich am Pfingstsonntag im Tagesverlauf 65 Teilnehmer auf der schönen Anlage des Hotels La Pertica im obersten Teilort von Tremosine "Vesio" ein.

 

Bei sonnigem Wetter, unterbrochen von einem kurzen Regenguß, wurde am Sonntagnachmittag sofort der Schläger geschwungen, um sich bereits an das Absprungverhalten der Bälle und die tremosinische Höhenluft zu gewöhnen. Beim gemeinsamen Auftaktabendessen im Hotel stellte Campleiter Stephan die mitgereisten Tennis- und Fitnesstrainer inklusive den akribisch ausgearbeiteten Trainingsplan in punkto Tennis- und Fitnessprogramm sowie das gesellige Rahmenprogramm vor.

 

Man könnte viel von dieser Woche berichten! In Summe waren die Bedingungen vor Ort auf jeden Fall perfekt. Es stellte sich ideales Sport- und Outdoorwetter ein. Die mitgereisten über 30 Kids & Jugendspieler/-innen des Vereins hatten an den Nachmittagen genügend Zeit sich am hoteleigenen Pool bei frischen Wassertemperaturen gewollt oder ungewollt abzukühlen. Auch der eine oder andere Trainer musste unfreiwillige Abkühlungen über sich ergehen lassen.

 

Zum alltäglichen Tennis- und Fitnessprogramm gab es jede Menge an Rahmenprogramm. Es wurde zum Beispiel vom Jugendleiter Peter das traditionelle Motorbootfahren auf dem Gardasee angeboten. Jeder verfügbare Flitzer wurde am Pfingstmontag in Limone angeheuert, um die Truppe auf den See zu bringen.

Unsere Jugendsprecher organisierten darüberhinaus Dienstagabend ein U12 Tischtennisturnier. Das Wochenhighlight war dann allerdings die Gruppenwanderung, organisiert von unserem Hikingexperten Walter. Ortskundig führte er fast die komplette Truppe von Pieve den steilen Fels herab nach Campione. Von, dort gestärkt an einer Eisdiele, ging es durch einen steilen Schluchtanstieg, mit toller Sicht auf den See, zurück nach Pieve. Nach vierstündiger Tour waren alle hungrig und stärkten sich in der Pizzaria Brasse mit Pizza & Pasta für den anstehenden Trainingstag.

 

Der Donnerstagnachmittag stand zur freien Verfügung. Vor allem der weibliche Teil der Gruppe ließ es sich nicht nehmen in den Gassen von Limone konditionsstark und taktisch klug auf Schnäppchenjagd zu gehen. Am Abend ergab sich daher noch eine spontane Terrassensiegesfeier, welche von unserer Juniorenmannschaft mit Apres Ski Hits und tollen Tanzeinlagen entertaint wurde.

 

Mit teilweisen schon müden Beinen ging es Freitag in den vorletzten Trainingstag. Alle gaben nochmals ihr bestes, um sich für die Abschlusstests (DTB Tennisabzeichen in Gold, Silber und Bronze) oder für das Aktivenabschlussturnier fit zu machen. Bei den Herren holte sich Rolf Hermle nach zweijähriger Verletzungspause den Titel, bei den Damen konnte Carola Feifer ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen und avanciert nun zur Gardasee-Cup Rekordmeisterin.

 

Zum Schluss bleibt wie immer noch einen Dank an alle Camp-Teilnehmer für diese super Woche auszusprechen. Insbesondere für die Camp-Organisation an Stephan und an alle Trainer und Übungsleiter sowie unseren Wanderführer Walter Bihl. Wir sind guter Dinge, das das Camp in dieser Form uns auch an Pfingsten 2019 wieder über den Brenner an den Gardasee führt!